Rückblick
Was einmal war im Jüdischen Museum...

Mai 2018

So, 20. Mai 2018, 14:00-15:00 Uhr »Die Ungünstigkeit dieses Bergrückens erklärt das Fehlen...«
Ein Rundgang über den Jüdischen Friedhof im Rahmen der Emsiana
Ort: Jüdischer Friedhof Hohenems
So, 20. Mai 2018, 11:30-12:30 Uhr Sag Schibbolet! Von sichtbaren und unsichtbaren Grenzen
Öffentliche Führung durch die aktuelle Ausstellung im Rahmen der Emsiana
Ort: Jüdisches Museum Hohenems
So, 20. Mai 2018, 10:00-11:00 Uhr Fülle und Leere im Viertel
Eine literarische Viertelführung mit Hanno Loewy im Rahmen der Emsiana
Ort: Jüdisches Viertel Hohenems
Sa, 19. Mai 2018, 18:00-19:00 Uhr Sag Schibbolet! Von sichtbaren und unsichtbaren Grenzen
Öffentliche Führung durch die aktuelle Ausstellung im Rahmen der Emsiana
Ort: Jüdisches Museum Hohenems
Sa, 19. Mai 2018, 16:00-17:00 Uhr Fülle und Leere im Viertel
Eine literarische Viertelführung mit Hanno Loewy im Rahmen der Emsiana
Ort: Jüdisches Viertel Hohenems
Sa, 19. Mai 2018, 15:00-16:00 Uhr Sag Schibbolet! Von sichtbaren und unsichtbaren Grenzen
Öffentliche Führung durch die aktuelle Ausstellung
Ort: Jüdisches Museum Hohenems
Fr, 18. Mai 2018, 17:30-18:30 Uhr Sag Schibbolet! Von sichtbaren und unsichtbaren Grenzen
Öffentliche Führung durch die aktuelle Ausstellung im Rahmen der Emsiana
Ort: Jüdisches Museum Hohenems
Fr, 18. Mai 2018, 15:00-17:00 Uhr Der Weg war Vorarlberg. Führung an den Alten Rhein
Eine öffentliche Führung im Rahmen der Emsiana
Ort: Jüdisches Museum Hohenems
Mo, 07. Mai 2018, 19:30-21:30 Uhr Do I belong? Über Zugehörigkeit und Fremdheit in Europa
Buchvorstellung und Diskussion mit Gertraud Auer Borea d’Olmo, Antony Lerman, Isolde Charim, Lars Ebert und Seyda Emek
Ort: Salomon Sulzer Saal
So, 06. Mai 2018, 11:30-12:30 Uhr Sag Schibbolet! Von sichtbaren und unsichtbaren Grenzen
Öffentliche Führung durch die aktuelle Ausstellung
Ort: Jüdisches Museum Hohenems