Reunion 2017
Das Treffen der Hohenemser NachkommenBereits zum dritten Mal trafen sich vom 27. bis 30. Juli 2017 Nachkommen der jüdischen Familien von Hohenems zu einer Reunion in der Stadt an der österreichisch-schweizerischen Grenze. Viele ihrer Vorfahren sind schon vor langer Zeit im 19. Jahrhundert ausgewandert. Oder sie sind vor den Nationalsozialisten geflohen. Nun leben sie in Italien und in den USA, in der Schweiz, Deutschland oder auch in Australien, in Israel oder Mittelamerika, in Brüssel, London oder Paris, und manche auch noch immer in Vorarlberg. Sehen Sie hier die Film-Dokumentation von Markus Barnay über das Nachkommentreffen: „Heimat Diaspora – Das Erbe der Juden von Hohenems“.  ... mehr 
Filmdokumentation
Wer bin ich? Auf der Suche nach den eigenen Wurzeln"Wer bin ich? Auf der Suche nach den eigenen Wurzeln" Ein Film von Bernd Seidl, ARD, 1. Programm, Sonntag, 29. Oktober 2017, 17.30 Uhr Der Film "Wer bin ich?" erzählt die außergewöhnliche Geschichte von Nachkommen einer jüdischen Gemeinde in Vorarlberg. Sie leben heute in aller Welt – und kommen im Sommer 2017 in Hohenems zusammen.  ... mehr 
Das Museum
Heimat DiasporaDas Jüdische Museum Hohenems erinnert an die jüdische Gemeinde Hohenems und deren vielfältige Beiträge zur Entwicklung Vorarlbergs und der umliegenden Regionen. Und es beschäftigt sich mit Jüdischer Gegenwart in Europa, mit Diaspora und Migration. Dazwischen steht das Ende der Jüdischen Gemeinde von Hohenems, markiert durch die regionale NS-Geschichte, Vertreibung und Deportation, Antisemitismus und  ... mehr 

News-Archiv