Tue, 04. Nov 2014, 19:30-21:30 His Master’s Voice. The history of the LP Lecture by Herbert Haffner (in German language)

Am 26. September 1887 meldete Emile Berliner ein „Gramophone“- System zum amerikanischen Patent an. Die Schallplatte ist also über 125 Jahre alt. Der Kulturpublizist Herbert Haffner, bekannt durch die Presse aber auch durch seine Sendungen für den Rundfunk, erzählt mit Bild- und Tonmaterial die spannende Entwicklung der „Sprechmaschine“ von den ersten Versuchen mit einer Schweinsborste über Edisons Wachs-Zylinder, Schellack und Vinyl bis hin zu Langspielplatte, Stereophonie, CD und iPod. Zu hören sind nicht nur Aufnahmen von Bismarck und Franz Joseph I., Caruso und frühem Jazz, sondern auch Versuchsaufnahmen zur Entwicklung der Stereo-Technik und die erste Tonbandaufzeichnung von Musik. Der Vortrag ist ein Bericht über die „Geburt“ einer Technik und ihrer Vorläufermedien, in deren Entwicklung jüdische Erfinder und Pioniere eine wichtige Rolle spielten, aber auch über das Wachstum der Unterhaltungsindustrie – also ein gutes Stück unserer Kulturgeschichte. Herbert Haffner lebt in Freiburg/Breisgau und arbeitet als freier Kulturpublizist für zahlreiche in- und ausländische Zeitungen, Zeitschriften und Rundfunksender. Bekannt wurde er mit seinen Veröffentlichungen zum Theater vom 18. Jahrhundert bis zur Moderne, vor allem aber auch durch seine Artikel, Bücher und Sendungen zum gegenwärtigen Musikleben.

  Location
Jewish Museum Hohenems
Villa Heimann-Rosenthal
Schweizer Straße 5, 6845 Hohenems
Phone: 0043 (0)5576 73989 0
office@jm-hohenems.at 

Cover_His_Masters_Voice_web

Admission: € 7,-/4,-

Reservations are appreciated

Reserve tickets

Diese Veranstaltung ist ausgebucht.




Download iCal 

Loading Map....