Fri, 31. Aug 2018, 09:00-15:00 „Auf der Flucht“ im österreichisch-schweizerischen Grenzgebiet Montafoner Theaterwanderung (in German)

Auf der Flucht ist ein interaktives Theaterstück mit geführter Tageswanderung. Es basiert auf Zeitzeugenberichten, historischen Dokumenten und literarischen Texten von Franz Werfel, Jura Soyfer und anderen Schriftstellern, die aus Nazi-Deutschland flüchten mussten. In theatralischen und tänzerischen Streiflichtern spürt das teatro caprile Fluchtschicksalen während der NS Zeit nach. Gespielt wird im Hotel Madrisa, in Alphütten und im freien Gelände. Das Publikum begleitet die Schauspieler und wird Teil des Geschehens. Spiel: Roland Etlinger, Katharina Grabher, Maria King, Andreas Kosek und Mark Német, Konzept: Katharina Grabher, Choreographie: Maria King, Regie: Andreas Kosek, Bergcoaching und Moderation: Friedrich Juen Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt, bei Regenwetter verkürzte Routen. Maximal 40 Personen, entsprechende Grundkondition (Anstieg 500 Höhenmeter) erforderlich, Wanderung auf eigene Gefahr. Hunde sind nicht erlaubt! Nur mit Anmeldung! Eine Veranstaltung des teatro caprile in Zusammenarbeit mit dem Jüdischen Museums Hohenems Foto: Friedrich Juen

  Location
Kuratienkirche zur Heiligen Magdalena
Kuratienkirche zur Heiligen Magdalena, 6787 Gargellen 39
Phone: +43 (0)50 6686 (Montafon Tourismus)
info@montafon.at 

Nur mit Anmeldung! Treffpunkt: 9 Uhr bei der Kirche Hausnummer 39, 6787 Gargellen www.teatro-caprile.at 





Download iCal 

Loading Map....