Vermittlungsprogramme zur aktuellen Ausstellung
"Am Rand. Zusammen leben in der Untergass'"

Stadtgeschichten
Vermittlungsprogramm ab 14 Jahren
In der Hohenemser Untergass‘ tut sich in den kommenden Jahren viel: es wird abgerissen, gebaut, verändert. Mit dem Blick in die Vergangenheit und die Lebensgeschichten der ehemaligen jüdischen Bewohner*innen nähern wir uns der Situation im Heute. Im Visionscafé Hohenems, das in der Untergass‘ neu seine Pforten öffnet, diskutieren wir in einem Rollenspiel aktuelle Herausforderungen der Stadtentwicklung. Finden wir eine gemeinsame Vision?

Dauer: 2 Stunden

Treffpunkt: Jüdisches Museum Hohenems
Ende: Radetzkystraße

In der Untergass‘
Vermittlungsprogramm bis 14 Jahre
Wen sehen wir, wer könnte das sein? Verschiedene Handzeichnungen regen unsere Phantasie an und führen uns zu den ehemaligen jüdischen Bewohner*innen der Hohenemser Untergass‘. Ihre Geschichten hören wir beim Erkunden der Ausstellung. Anschließend gehen wir auf die Suche nach ihren Wohnhäusern im „anderen“ jüdischen Viertel. Was verändert sich hier gerade?

Dauer: 2 Stunden
Treffpunkt: Jüdisches Museum Hohenems
Ende: Radetzkystraße

 

Am Rand. Zusammen leben in der Untergass‘
17. Oktober 2021 bis 18. April 2022
Mehr Information zur aktuellen Ausstellung 
Programm zur aktuellen Ausstellung 
Öffentliche Führungen zur Ausstellung