Alter 12-19
Sie wollen uns mit einer Schulklasse oder einer Jugendgruppe besuchen? Wählen und kombinieren Sie!

Sonderausstellung

Museen – Warum? Für wen?
Vermittlungsprogramm ab 12 Jahren
Gemeinsam nähern wir uns der Frage, was ein Museum eigentlich ist und was es ausmacht. Wann und wieso wurden Museen gegründet, welche Aufgaben haben sie? Weshalb besucht ihr sie – oder auch nicht!? Und was hat das alles mit Jüdischen Museen in Hohenems und in aller Welt zu tun? Darauf finden wir in der Sonderausstellung viele Antworten!

Dauer: 1,5 Stunden
Optional: Vorbereitung in der Schule, Fragebogen zum Begriff Museum und den jeweiligen Museumserfahrungen bearbeiten und mitbringen

 

Dauerausstellung

Kreise ZiehenKreise Ziehen
Alter 12-19 | Thema: Jüdisches Hohenems
Im Museum ziehen verschiedenste Persönlichkeiten ihre Kreise: Grafen, Fabrikanten, Gastwirte, Musiker und Hausierer. Sie erzählen uns Geschichten über das jüdische Leben in Hohenems von damals und heute.

Vom Feiern und FastenVom Feiern und Fasten
Alter 12-19 | Thema: Jüdische Religion
Wir ergänzen die historischen Objekte der Dauerausstellung mit neuen, lustigen und kitschigen Dingen der religiösen Gegenwart. Dabei wird der Hintergrund der jüdischen Feste vermittelt.

Kein ZurückKein Zurück
Alter 12-19 | Thema: NS und Holocaust
Wir erarbeiten einzelne Lebensgeschichten und sehen, dieses Schicksal traf Menschen in unserer unmittelbaren Umgebung. Eine eindrückliche Ergänzung zum Unterricht.

Alter 10-15 SchwerpunkteWeitere Schwerpunkte
Sprache damals und heute
– Essen und Speisegesetze
– Diaspora und Migration

 

 

Jüdisches Viertel und Jüdischer FriedhofDer Museumsrundgang kann gerne mit einem Besuch des Jüdischen Viertels und/oder des Jüdischen Friedhofs kombiniert werden. Auch separate und längere Buchungen dieser zwei Besichtigungsangebote sind möglich.

Das Jüdische Viertel
Synagoge, Mikwe, Schule und Armenhaus – die zentralen Orte der jüdischen Gemeinde sind bis heute erhalten geblieben und bilden zusammen mit der Marktstr. das urbane Zentrum von Hohenems.

Jüdisches Viertel und Jüdischer FriedhofDer Jüdische Friedhof
Südlich von Hohenems liegt der Friedhof der Jüdischen Gemeinde. Fast 400 Gräber sind erhalten geblieben, sie erzählen uns von der Entwicklung der jüdischen Gemeinde Hohenems.

 

Fluchtwege

Besichtigungsangebote Fluchtwege1938 versuchten viele jüdische Flüchtlinge den Gräueln des Nationalsozialismus zu entkommen. Ihren Spuren folgen wir bei einem Spaziergang vom Jüdischen Museum Hohenems zur und über die Schweizer Grenze. mehr