Sa, 17. Jul 2021, 19:30-22:00 Uhr ABGESAGT! Unter Sternen ⭑ Europäische Improvisationen Das Sommerkonzert im Museumsgarten mit Sara Zlanabidnig, Jon Sass und Andreas Paragioudakis ist wegen Schlechtwetter abgesagt!

2018 wurde, wie in vielen anderen Städten Europas auch, vom Balkon des Jüdischen Museums Hohenems die „Europäische Republik“ ausgerufen. Ein symbolischer Akt und eine politische Willensbekundung in vielen Sprachen und in der Gemeinsamkeit des Lieds der Freude. Im Sommer 2021 wollen wir daran anknüpfen und mit dem musikalischen Multitalent Andreas Paragioudakis als künstlerischem Leiter und vielen europäischen Musiker:innen die Rückkehr zu den europäischen Ideen feiern, im Garten des Museums und damit im öffentlichen Raum der Stadt – einer Stadt in der Mitte Europas. Ein Live-Stream  trägt die Musik in die Welt hinaus, das gemeinsame Konzert verbindet uns unabhängig vom konkreten Ort. In drei unterschiedlichen Besetzungen improvisieren im Juli Musiker:innen aus ganz Europa miteinander. Improvisieren gibt allem Raum, lässt ein Nebeneinander zu, ein Zusammenkommen verschiedener Stimmen. Es entstehen Klangbilder, die vieles sind: von schön bis schräg, von heiter bis düster. Alle bestehen gleichberechtigt nebeneinander und sind dabei gleichzeitig eins. Ein Traum von Europa. SARA ZLANABIDNIG (Österreich) Flöte/Electronics www.sarazlanabidnig.com  Sara ZlanabidnigSara Zlanabidnig liebt Diversity. Darum ist der Umfang ihres musikalischen Schaffens sehr groß und bewegt sich zwischen elektronischer und experimenteller Musik.
Als Flötistin betrachtet sie sich als Improvisatorin und Forscherin für neuen Möglichkeiten und Klangtexturen. St.off und Sirius sind Projekte, die sie ermutigt haben, in die Welt der improvisierten Musik einzutauchen. JON SASS (Vereinigte Staaten von Amerika) Tuba/Electronics www.jonsass.com  Jon Sass ist bekannt als wahrer Groove-Meister und als einer der wohl kreativsten Tubaspieler unserer Zeit. Er ist einzigartig vielseitig und ist bekannt als „Der Tausendsassa der Tuba“. Seine unnachahmliche Herangehensweise und sein gefühlvoller Sound auf der Tuba haben ihm eine wirklich einzigartige Solokarriere beschert. Er ist einer der wenigen Tubisten weltweit, die ihre eigene Musik und ihre eigenen Performance-Konzepte kreieren, wie z.B. die Multi-Media-Programme „Sassified-Live“ und „Sassy the Tuba“, die u.a. bei den Jazzfestivals Frankfurt und Moers Wiener-Konzerthaus aufgeführt wurden. ANDREAS PARAGIOUDAKIS (Griechenland) Kretische Lyra /Kretische Laute/ Gesang www.andreasparagioudakis.com  Geboren in Kreta. Musiker, 2012-2019 Referent für ostmediterrane Volksmusik in der Musikwerkstatt des Festivals „Glatt & Verkehrt“ in Niederösterreich. Seit 2015 Leiter für Workshops für ostmediterrane Volksmusik und Improvisation, experimentelles Singen und improvisiertes Orchesterspiel. Er ist Projektinitiator des Klangkollektivs „Unter der Laterne“, einer Plattform für musikalischen Dialog zwischen MusikerInnen des Orients und des Okzidents. Bevorzugtes Forschungsfeld ist die improvisierte Musik und die Musik der ost-mediterranen Traditionen. Als Pianist, Spieler der kretischen Lyra und Laute aber auch als experimenteller Vokalist, erforscht er die Verbindung von traditionellen Klangfarben und Improvisation.    

  Veranstaltungsort
Jüdisches Museum Hohenems
Villa Heimann-Rosenthal
Schweizer Straße 5, 6845 Hohenems
+43 (0)5576 73989-0
office@jm-hohenems.at 

Live-Stream per YouTube  Künstlerische Leitung Andreas Paragioudakis Wegen Schlechtwetter findet das Konzert leider nicht statt. Sommerkonzert Postkarte Seite1          





Daten in Kalender übernehmen 

Lade Karte ...