Mo, 28. Jan 2019, 19:00-21:00 Uhr Massenmord einst – wegschauen heute? Vorträge und Gespräch mit Werner Bundschuh und Astrid Reisinger Coracini, anlässlich des Internationalen Holocaust Gedenktages

Anlässlich des Internationalen Holocaust Gedenktages, der an die Befreiung der Opfer aus dem Konzentrationslager Auschwitz 1945 erinnert, laden wir zum Vortragsabend ein. Vortragende: Dr. Werner Bundschuh Historiker, Johann-August-Malin-Gesellschaft Dr. Astrid Reisinger Coracini Universitätsassisentin Abteilung Völkerrecht und Int. Beziehungen Universität Wien Eine Veranstaltung des VÖGB (Bildungsreferat Verband Österreichischer Gewerkschaftlicher Bildung) In Kooperation mit: Jüdisches Museum Hohenems, Frauenmuseum Hittisau, Renner Institut Vorarlberg, Johann-August-Malin-Gesellschaft, Arbeitsgemeinschaft Christentum und Sozialdemokratie, erinnern.at, Katholisches Bildungswerk Vorarlberg.

  Veranstaltungsort
Salomon Sulzer Saal
Schweizer Str. 21, 6845 Hohenems
Tel. +43 (0)5576 73989
office@jm-hohenems.at 



Eintritt frei!




Daten in Kalender übernehmen 

Lade Karte ...