Sa, 14. Mai 2022, 16:30-18:30 Uhr Jüdische Nachbarschaftsgeschichten aus Hohenems. Von kleinen Streitereien, handfesten Auseinandersetzungen und großen Versöhnungen Performative Lesung mit Hanno Loewy und Anika Reichwald, im Rahmen der Emsiana

Als Häuser noch von den Besitzern im „Obern“ und den im „Untern“ geteilt wurden, in Hohenems der Billardstreit tobte oder sich Nachbarn noch Sorgen wegen des Abwassers aus der Mikwe machten… Anekdoten und Gerichtsverfahren, Legenden und Fakten – über das nachbarschaftliche Mit- und Gegeneinander in Hohenems gibt es so manche „Erinnerung“, über die man heute auch schmunzeln kann. Hanno Loewy und Anika Reichwald lesen Texte, die mal mit mehr, mal mit weniger Humor Einblick geben, in das nicht immer einfache Miteinander im Jüdischen Viertel in Hohenems – und dem auch nicht einfachen Miteinander mit der christlichen Mehrheit. Eine Veranstaltung des Jüdischen Museums Hohenems im Rahmen des Hohenemser Kulturfests Emsiana 

  Veranstaltungsort
Jüdisches Museum Hohenems
Villa Heimann-Rosenthal
Schweizer Straße 5, 6845 Hohenems
+43 (0)5576 73989-0
office@jm-hohenems.at 

Eintritt: € 8,-/5,-





Daten in Kalender übernehmen 

Lade Karte ...