Di, 25. Jun 2019, 20:00-23:00 Uhr Jaffa My Love. Talk, Music, and a Dance! Ein Abend mit Muhammad Jabali (Berlin)

Muhammad Jabali, Künstler, Schriftsteller, Illustrator und DJ aus Jaffa, der heute in Berlin lebt, wird über die Dynamik zwischen westlichen Tanzräumen und orientalischen Musikstücken in der zeitgenössischen Tanzmusikszene sprechen. Wie hat sich die muslimische Einwanderung nach Europa auf die Akzeptanz orientalischer Musik in der israelischen Musikszene ausgewirkt? Gibt es einen Unterschied zwischen Tanzmusik und Volksmusik? Was ist falsch an der Kategorie „Weltmusik“? Wie würden wir türkische psychedelische Rockmusik kategorisieren? Orientalisch oder westlich? Ist afroamerikanische Musik eine westliche Musik? Gibt es etwas Universelles an Musik? Wir werden Gedanken austauschen und Musikproben hören – ein Versuch eine neue Art des Denkens über die Dialektik von Musik, Kultur, Identität, Modernität und Genuss zu vermitteln. Im Anschluss an den Vortrag erleben wir ein Nachtleben-Tanzmusik-DJ-Set, das Ost und West, Süd und Nord kombiniert und alle Musik als Volksmusik behandelt. Come have a blast! Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem ProKonTra , im Begleitprogramm zur Ausstellung „All About Tel Aviv-Jaffa. Die Erfindung einer Stadt“   Titelfoto: Ausschnitt aus einer Zeichnung von Muhammad Jabali

  Veranstaltungsort
ProKonTra
Kaiser-Franz-Josef-Str. 29, 6845 Hohenems
Tel.





Keine Reservierung erforderlich


Daten in Kalender übernehmen 

Lade Karte ...