Sa, 13. Apr 2019, 15:00-16:00 Uhr Inside Tel Aviv-Jaffa Ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Ausstellungsarchitekten Ada und Reinhard Rinderer

Ada Rinderer, geboren 1965 in Israel, studierte Architektur am Technion Institute of Technology in Haifa. Anschließend arbeitete sie drei Jahre in der Architektur-Abteilung der Israelischen Armee, im Anschluss daran in verschiedenen Architekturbüros in Tel Aviv. Seit 2014 ist Ada Rinderer Vorstandsmitglied der zv:vlbg (Zentralvereinigung der Architekten Vorarlberg). Reinhard Rinderer, geboren 1962 in Götzis (Vorarlberg), studierte Architektur an der Universität Innsbruck. Als Mitarbeiter war er im Atelier von Ernst Gisel (Zürich) tätig. Seit 2012 ist Reinhard Rinderer für die Instandsetzung des Jüdischen Friedhofs in Hohenems tätig. 1994 gründeten Ada und Reinhard Rinderer gemeinsam das Architekturbüro Rinderer Architekten, das sie bis heute führen. Zu ihren Projekten zählen der Salomon-Sulzer-Saal (Hohenems), die Internationale Rhein-Regulierung (Lustenau), das Landesfischereizentrum (Hard) wie auch die Gestaltung des alten jüdischen Friedhofes in Innsbruck. Ada und Reinhard Rinderer werden in dieser Führung von einer Stadt sprechen, der sie eng verbunden sind, und eine Ausstellung vorstellen, die sie zu dieser Stadt entworfen haben. Eine öffentliche Führung im Begleitprogramm zur Ausstellung „All About Tel Aviv-Jaffa. Die Erfindung einer Stadt“ Foto: Dizengoff-Platz, um 1950, unbekannter Fotograf; JMH

  Veranstaltungsort
Jüdisches Museum Hohenems
Villa Heimann-Rosenthal
Schweizer Straße 5, 6845 Hohenems
+43 (0)5576 73989-0
office@jm-hohenems.at 



Eintritt: € 8,-/5,- (inkl. Führung)

Um Reservierung wird gebeten


Daten in Kalender übernehmen 

Lade Karte ...