Die Zukunft der Zeitzeugenschaft Symposium 2021
Die Zukunft der Zeitzeugenschaft
Online-Symposium, 21.-23. Juni 2021Am 23. Juni eröffnet das NS-Dokumentationszentrum München die Ausstellung „Ende der Zeitzeugenschaft?“, ein Kooperationsprojekt mit dem Jüdischen Museum Hohenems und der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg. Aus diesem Anlass lädt das NS-Dokumentationszentrum zusammen mit seinen Kooperationspartnern dazu ein, über die „Zukunft der Zeitzeugenschaft“ nachzudenken und zu diskutieren. ... mehr 
Ausstellung
Die letzten Europäer - Jüdische Perspektiven auf die Krisen einer Idee | Die Familie Brunner. Ein Nachlass4. Oktober 2020 bis 3. Oktober 2021 | Eine Ausstellung des Jüdischen Museums Hohenems | kuratiert von Michaela Feurstein-Prasser (Wien), Felicitas Heimann-Jelinek (Wien) und Hannes Sulzenbacher (Wien) | 75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs ist Europa von einem Rückfall in nationalistische und fremdenfeindliche Ideologien bedroht. Der europäische Imperativ „Nie wieder!“ wird von vielen in Frage gestellt. Zugleich entdecken Europas Nationalisten ihre eigene Fantasie vom „christlich-jüdischen Abendland“ – als Kampfbegriff gegen Zuwanderung und Integration. ... mehr 
Ihr Besuch
Willkommen im Jüdischen Museum Hohenems!Hier erfahren Sie alles über Ihren Besuch im Jüdischen Museum Hohenems: Informationen für Ihre Anreise, Eintrittspreise, Öffnungszeiten, Gruppenangebote, Öffentliche Führungen und die aktuellen Corona-Informationen. ... mehr 

News-Archiv