So, 22. Mai 2016, 19:00 Uhr »König Salomos Honigtopf« Jüdische Sagen und Melodien Eine Veranstaltung mit Michael Köhlmeier, Paul Gulda & Shmuel Barzilai im Rahmen der Emsiana

Michael Köhlmeier Erzählung Paul Gulda Klavier Kantor Shmuel Barzilai Gesang Gemeinsam mit dem Wiener Oberkantor Shmuel Barzilai und dem Pianisten Paul Gulda begibt sich Michael Köhlmeier auf Entdeckungsreise zu jüdischen Fantasien über Menschliches, Allzumenschliches und Übermenschliches. Nach einer gefeierten Premiere dieses Programms beim Wiener Musikverein werden die Stimmen und Klänge von Barzilai, Gulda und Köhlmeier nun die ehemalige Synagoge in Hohenems erfüllen — mit betörenden und manchmal auch verstörenden Einblicken in die jüdische Sagenwelt. »Viele jüdische Sagen beziehen sich auf die Bibel. Manche übernehmen sogar das Personal aus dem Heiligen Buch — so gibt es beispielsweise unzählige Sagen und Märchen, die den Stammvater Jakob umspielen. Andere Geschichten berichten von Verfolgung und den Unternehmungen, sich gegen feindliche Mitbürger zu schützen — so die berühmte Sage vom Golem. Wie in keinem anderen Sagenkreis werden im jüdischen mystisches Gedankengut mit mythischem Erzählen verbunden, ein Verfahren, die Welt zu verstehen, das eigentlich einen Widerspruch in sich darstellt«, erörtert Michael Köhlmeier.

  Veranstaltungsort
Salomon Sulzer Saal
Schweizer Str. 21, 6845 Hohenems
Tel. +43 (0)5576 73989
office@jm-hohenems.at 

mail@emsiana.at  www.emsiana.at 

Eintritt: € 20,- VV / 25,-




Daten in Kalender übernehmen 

Lade Karte ...