Fr, 18. Mai 2018, 15:00-17:00 Uhr Der Weg war Vorarlberg. Führung an den Alten Rhein Eine öffentliche Führung im Rahmen der Emsiana

1938 wurden Hohenems und der Alte Rhein zu einem Tor des Überlebens für tausende jüdische Flüchtlinge. Viele versuchten, hier den Grausamkeiten des Nationalsozialismus zu entkom- men und wagten zuerst legal, bald aber illegal die Flucht in die Schweiz. Audio-Interviews von damaligen Flüchtlingen wie auch von Fluchthelfern begleiten uns auf dem Weg vom Jüdi- schen Museum zu den Grenzsteinen am Alten Rhein. Wir hören von persönlichen Fluchterlebnissen, aber auch vom schwierigen neuen Leben nach einer Flucht. Reisepass und gutes Schuhwerk erforderlich. Wegstrecke: ca. vier Kilometer Mehr Information zum Hohenemser Kulturfest Emsiana 

  Veranstaltungsort
Jüdisches Museum Hohenems
Villa Heimann-Rosenthal
Schweizer Straße 5, 6845 Hohenems
Tel. +43 (0)5576 73989-0
office@jm-hohenems.at 

Treffpunkt: im Foyer des Jüdischen Museums Ende der Führung: Zollamt Hohenems

Eintritt: € 8,-/5,- (inkl. Führung)




Daten in Kalender übernehmen 

Lade Karte ...