Publikation
Alte Freiheiten von Ems | Old Liberties of Hohenems

Die Zeitung des Jüdischen Museum Hohenems, 2. Jg., Nr. 2
Redaktion: Peter Niedermair, Hanno Loewy | Jüdisches Museum Hohenems 2018 | 44 Seiten | 47×30,5 cm | Zweisprachige Ausgabe Deutsch/Englisch | Mit Texten von: Alexander van der Bellen, Jutta Berger, Christopher Brauchli-Reichenbach, Dieter Egger, Eva Grabherr, Tim Hanford-Hirschfeld, Phlip D. Jaffé-Brunner, Petra Klose, Hanno Loewy, Peter Niedermair, Jessica Piper-Rosenthal, Angelika Purin, Claude Rollin, Susan Rosenthal-Shimer and Karlheinz Rüdisser. Mit Fotografien von Dietmar Walser und Hanno Loewy.

Die Zeitung kann gegen Übernahme der Versandkosten beim Museum bestellt werden.

Die jährliche Zeitung des Jüdischen Museums Hohenems, deren Titel auf eine jiddisch/hebräische Notiz auf dem erhaltenen Schutzbrief von 1617 anspielt, berichtet jährlich über wichtige Dimensionen unserer Museumsarbeit. Die 2. Ausgabe von 2018 enthält Reden, Berichte und eine fotografische Dokumentation des großen Nachkommentreffens von 2018 und zahlreiche Familiengeschichten der Hohenemser Nachkommen in aller Welt, am Beispiel der Brunners und Rosenthals, Kahns und Hirschfelds, Burgauers, Sulzers und Landauers.