Mon, 01. Oct 2018, 19:30-21:30 Flüchtlinge und ihre Zukunft in Vorarlberg? Diskussion mit Christian Gantner, Dr. Eva Grabherr, Bernd Klisch, Harald Köhlmeier und Anton Strini

Diskussion mit Christian Gantner (Landesrat für Inneres, Sicherheit und Integration, Bregenz), Dr. Eva Grabherr (okay. zusammen leben, Dornbirn), Bernd Klisch (Caritas Vorarlberg, Feldkirch), Harald Köhlmeier (Präsident des Vorarlberger Gemeindeverbandes), Anton Strini ((Landeskoordinator für die Arbeitsintegration von bleibeberechtigten Flüchtlingen) Moderation: Hanno Loewy Die neue österreichische Bundesregierung vollzieht eine Kehrtwende in der Flüchtlingspolitik: Es sollen keine „illegalen MigrantInnen“ mehr ins Land gelassen und sowohl die Betreuung als auch die Rechtsberatung von AsylwerberInnen soll durch eine staatliche Agentur statt wie bisher durch NGO’s durchgeführt werden. Während in Vorarlberg die Integration von Flüchtlingen vom ersten Tag an gefördert und die Unterbringung in möglichst vielen Gemeinden und möglichst kleinen Quartieren organisiert wird, sprechen Politiker auf Bundesebene zunehmend von Großquartieren ohne Kontakte zur Bevölkerung. Welche Zukunft haben Flüchtlinge in Vorarlberg? Gemeinsam mit VertreterInnen der Politik in Vorarlberg und der Flüchtlingsbetreuung wollen wir diskutieren, wie es mit dem Leben von Geflüchteten in Vorarlberg weiter gehen soll. Eine Veranstaltungim Rahmen der Ausstellung “Sag Schibbolet!” in Zusammenarbeit mit der Caritas Vorarlberg

  Location
Salomon Sulzer Saal
Schweizer Str. 21, 6845 Hohenems
Phone: +43 (0)5576 73989
office@jm-hohenems.at 



Eintritt frei!




Download iCal 

Loading Map....