Tue, 19. Jul 2016, 20:00-21:30 Jerusalem – zwischen Utopien und Realität Ari Rath (Wien/Jerusalem) im Gespräch mit Prof. Dr. Albert Lichtblau, im Rahmen der Sommeruniversität für jüdische Studien

Ari Rath, geboren 1925 in Wien, gelangte 1938 mit der Jugend-Aliyah nach Palästina. Er wird Gründungsmitglied des Kibbuz Hamadia, wo er 16 Jahre lebt, und gehört dann als Journalist bald zum engen Kreis um David Ben Gurion. Er wird Chefredakteur und Herausgeber der Jerusalem Post, die bis zu seinem Ausscheiden 1989 eine kritisch-liberale Position vertritt. Bis heute streitet er für eine friedliche gemeinsame Existenz von Israelis und Palästinensern. Seit 2007 besitzt er neben seiner israelischen auch wieder seine österreichische Staatsbürgerschaft und lebt heute in Wien und Jerusalem. Mehr Information: Sommeruniversität für jüdische Studien, Hohenems 2016 

  Location
Salomon Sulzer Saal
Schweizer Str. 21, 6845 Hohenems
Phone: +43 (0)5576 73989
office@jm-hohenems.at 



Admission free!

No reservation required


Download iCal 

Loading Map....